Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltungsbereich & Anwendungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden "AGB") gelten für alle Verträge, die zwischen dem Käufer – Verbraucher oder Unternehmer – und dem Verkäufer über den Online-Shop, für Kurse, Auftragsarbeiten und andere Dienstleistungen abgeschlossen werden.
  2. Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
  3. Für Unternehmer gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, selbst wenn nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird.
  4. Sollte der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende AGB verwenden, wird diesen hiermit ausdrücklich widersprochen. Sie werden nur Vertragsbestandteil, wenn der Verkäufer dem schriftlich oder in Textform ausdrücklich zugestimmt hat.

Vertragspartner & Vertragsschluss

  1. Der Vertragspartner des Käufers ist das Kunst Atelier Elisabeth Suter.
  2. Durch die Einstellung der Produkte im Online-Shop, für Kurse oder Auftragsarbeiten, gibt das Kunst Atelier Elisabeth Suter ein verbindliches Angebot für den Abschluss eines Kaufvertrages ab und es treten die AGB in Kraft.
  3. Der Kunde kann dieses Angebot annehmen, indem er die im Warenkorb enthaltenen Artikel durch Anklicken des "Bestellen"- oder ähnlichen Buttons verbindlich bestellt. Vor Abschluss der Bestellung können alle Eingaben über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen, sowie über speziell hierfür im Bestellprozess vorgesehene Korrekturhilfen, korrigiert werden.
  4. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung . Der Vertrag kommt mit dem Absenden der Bestellung oder der Bezahlung der bestellten Ware(n) oder Dienstleistung(en) zustande.

Vertragssprache & Speicherung des Vertragstextes

  1. Die Vertragssprache ist Deutsch.
  2. Wir speichern den Vertragstext und senden dem Kunden die Bestelldaten sowie diese AGB per E-Mail zu. Aus Sicherheitsgründen ist der Vertragstext nicht öffentlich über das Internet zugänglich.

Lieferbedingungen & Versandkosten

  1. Das Kunst Atelier Elisabeth Suter bietet weltweiten Versand an. Die Versandkosten variieren je nach Lieferort, Größe und Gewicht der Produkte.
  2. Nach Eingang der Bestellung wird der Kunde per E-Mail über die genauen Versandkosten informiert.
  3. Die Versandkosten können variieren, abhängig vom Lieferland, der Größe und dem Gewicht des Produkts. Sie überschreiten jedoch in der Regel nicht die im Online-Shop angegebenen Preise.
  4. Innerhalt der EU inkl. Schweiz und Liechtenstein versenden wir die Waren kostenlos.

Selbstabholung und Ausnahmen

  1. Eine Selbstabholung der Produkte ist grundsätzlich möglich und erfolgt am Standort "Kunst Atelier Elisabeth Suter", Hauptstraße 4, 6840 Götzis. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich und kann telefonisch unter +43 (0)699 12789294, per E-Mail an abholung@atelier-elisabeth.at oder über das Online-Kontaktformular erfolgen.
  2. Kunstdrucke und Designlinien sind von der Möglichkeit der Selbstabholung ausgeschlossen.
  3. Wir liefern nicht an Packstationen.
  4. Zahlungsarten & Bedingungen
  5. Die Zahlungen können über sichere Online-Zahlungsmethoden abgewickelt werden. Die verfügbaren Zahlungsarten werden während des Bestellvorgangs angezeigt.

Zahlungsmodalitäten für Unternehmen

  1. Unternehmen haben die Möglichkeit, den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung per Überweisung innerhalt von 14 Tagen, ohne jeden Abzug auf unser Bankkonto zu begleichen. Diese Option wird jedoch nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung angeboten.

Eigentumsvorbehalt

  1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Für Unternehmer gilt zusätzlich: Bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung behalten wir uns das Eigentum an der Ware vor. Sie sind berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiter zu veräußern; alle Forderungen, die aus diesem Weiterverkauf entstehen, treten Sie im Voraus in Höhe des Rechnungsbetrags an uns ab. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

Umgang mit Transportschäden

  1. Sollten Sie Waren mit offensichtlichen Transportschäden erhalten, reklamieren Sie diese bitte sofort beim Zusteller und kontaktieren Sie uns unverzüglich. Ein Versäumnis dieser Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen, erleichtert uns jedoch die Geltendmachung eigener Ansprüche gegenüber dem Frachtführer oder der Transportversicherung.
  2. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht auf Sie über, sobald die Ware dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst für die Versendung bestimmten Person oder Institution übergeben wurde. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB festgelegte Untersuchungs- und Rügepflicht. Versäumen Sie die dort geregelte Anzeige, gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, es handelt sich um einen bei der Untersuchung nicht erkennbaren Mangel. Arglistig verschwiegene Mängel sind von dieser Regelung ausgenommen.

Gewährleistung & Garantien

  1. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, gelten die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei gebrauchten Waren ein Jahr ab Lieferdatum.
  2. Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt für Unternehmer ein Jahr ab dem Zeitpunkt des Gefahrenübergangs. Dies gilt nicht für den Rückgriffsanspruch gemäß § 478 BGB, für den die gesetzlichen Verjährungsfristen anwendbar sind.
  3. Als Beschaffenheit der Ware gelten nur unsere eigenen Angaben sowie die Produktbeschreibungen des Herstellers, sofern diese in den Vertrag einbezogen wurden. Für sonstige öffentliche Äußerungen oder Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.
  4. Bei Vorliegen eines Mangels erfolgt die Gewährleistung nach unserer Wahl durch Mängelbeseitigung (Nachbesserung) oder Ersatzlieferung.
  5. Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche, die durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Handlungen, Arglist, Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) entstanden sind. Ebenso unberührt bleiben Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.
  6. Informationen zu eventuellen zusätzlichen Garantien und deren Bedingungen finden Sie direkt bei den Produktinformationen oder auf speziellen Informationsseiten im Onlineshop.

Haftung

  1. Wir haften unbeschränkt für Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden in folgenden Fällen:
  2. Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  3. vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung
  4. bei abgegebenen Garantieversprechen, sofern vereinbart
  5. soweit das Produkthaftungsgesetz Anwendung findet
  6. Bei der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit ist die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt.
  7. Darüberhinausgehende Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen.

Rechte und Ansprüche Dritter

  1. Der Kunde verpflichtet sich, die von uns gelieferten Produkte und Dienstleistungen so zu verwenden, dass keine Rechte Dritter verletzt werden.
  2. Im Falle einer Rechteverletzung stellt der Kunde uns von sämtlichen daraus resultierenden Ansprüchen Dritter frei.
  3. Bei jeglichen Rechtsstreitigkeiten oder Ansprüchen Dritter, die sich aus der Nutzung unserer Produkte oder Dienstleistungen ergeben, übernimmt der Kunde die volle Verantwortung und verpflichtet sich, uns von allen Kosten, Schäden und Verbindlichkeiten freizustellen, die sich aus solchen Streitigkeiten ergeben.

Werbung

  1. Mit Zustimmung des Kunden dürfen wir auf den Produkten in geeigneter Form auf unser Unternehmen hinweisen. Eine Verweigerung der Zustimmung ist nur möglich, wenn der Kunde ein überwiegendes Interesse an der Unterlassung hat.

Datenübermittlung und -Archivierung

  1. Sofern der Kunde Daten übermittelt, gleich auf welchem Wege, übernehmen wir keine Haftung für die Übermittlung oder Archivierung der Daten.
  2. Eine Datensicherung erfolgt nicht durch uns. Für die Wiederherstellung von verlorengegangenen Daten ist der Kunde selbst verantwortlich.

Urheberrecht

  1. Alle Inhalte unserer Website, einschließlich Nachrichten, Grafiken und Layout, dienen ausschließlich Informationszwecken. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko.
  2. Diese Inhalte genießen urheberrechtlichen Schutz. Kopieren und Ausdrucken von Inhalten der Website ist nicht gestattet. Jede weitere Nutzung stellt einen Urheberrechtsverstoß dar und ist strafrechtlich verfolgbar.
  3. Originalkunstwerke dürfen nicht digital vervielfältigt werden und zum Verkauf angeboten werden.

Streitbeilegung

  1. Die Europäische Kommission bietet eine Plattform zur Online-Streitbeilegung, die Sie hier finden. europa.eu/consumers/odr
  2. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder verpflichtet noch bereit.

Schlussbestimmungen

  1. Rechtswahl: Sollten Sie Unternehmer sein, so unterliegt die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns dem Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Gerichtsstand

  1.  Sind Sie Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz in Österreich vereinbart.